Accurate medically 3d illustration showing knee joint with ligaments. knee pain. joint pains

Miniskusschmerzen – was tun?

Hier erfährst du:

  1. Der Meniskusriss: Das solltest du über Entstehung und Symptome wissen
  2. Wie man einen Meniskusriss ohne OP behandeln kann

Meniskus gerissen: Das solltest du über Entstehung und Symptome wissen

Jeder Mensch hat vier Menisken, zwei in jedem Kniegelenk. Einer befindet sich an der Innenseite (Innenmeniskus) und einer an der Außenseite des Knies (Außenmeniskus).

Sie bestehen aus Knorpelstrukturen und haben die Form eines Halbmondes. Ihre Aufgabe ist es, den Druck, der zwischen Ober- und Unterschenkel bei Bewegungen entsteht, abzufedern. Menisken sind sozusagen Stoßdämpfer.

Werden diese kleinen, aber so wichtigen Stoßdämpfer durch einen Unfall beschädigt, spricht man von einem Meniskusriss. Bei einem altersbedingten Verschleiß bezeichnet man die Schädigung als Menikusläsion.

(Sport-)Unfälle, höheres Lebensalter, Fehlstellungen der Beine und Übergewicht gelten als die Hauptursachen der Knieverletzung.

Hat sich durch ein bildgebendes Verfahren bestätigt, dass ein solcher Riss oder eine Läsion bei dir vorliegt, hast du aller Wahrscheinlichkeit nach Knieschmerzen. Es gibt aber auch durchaus Zufallsbefunde, bei denen die Patienten keine Symptome zeigen.

Diese Beschwerden sind typisch bei einem gerissenen Meniskus

  • stechende Knieschmerzen an der Außen- oder Innenseite des Gelenks
  • wiederkehrende Gelenkergüsse oder Schwellungen
  • Knieblockaden, eingeschränkte Beweglichkeit
  • Schmerzen im Knie bei Drehbewegungen
  • belastungsabhängige Schmerzen

Miniskusschmerzen

Anterior Cruciate Ligament (ACL) Injury or Tear

Wie man einen Meniskusriss ohne OP behandeln kann

Du hast Meniskusschmerzen was tun, fragst du dich? Wir legen dir ans Herz, es zunächst ohne Operation zu versuchen. Wenn du schon operiert bist, kannst du natürlich gerne zur Nachbehandlung zu uns kommen, denn es geht darum, schmerzfrei zu bleiben oder zu werden.

Unsere Menisken sind leider schlecht durchblutet. Das bedeutet, dass sie anders mit Nährstoffen versorgt werden müssen. Das erreichst du mit guter Ernährung und ausreichender und vor allem der richtigen Bewegung.

Welche Übungen für dich geeignet sind, erfährst du in unserem kostenlosen, nebenstehenden Ratgeber zum Thema Meniskusriss. Lade ihn dir am besten gleich herunter! Du kannst sofort mit dem Training starten.

Die Menisken sind umgeben von Flüssigkeit, die bei guten Ernährungsgewohnheiten auch alle benötigten Nährstoffe enthält. Durch unsere Bewegungen werden sie zusammengepresst. Bei Entlastung können sie sich wieder entfalten. Das bedeutet konkret, dass bei körperlicher Betätigung alle Abfallprodukte aus ihnen herausgepresst werden und sie sich in der Erholungsphase wieder mit neuer Energie versorgen, weil sie die neuen Nährstoffe „aufsaugen“.

Mit unseren individuell auf dich zugeschnittenen Übungen kannst du das ganz einfach erreichen. Wenn deine Schmerzen zu stark sind, oder du nicht alleine klarkommst, dann vereinbare gleich hier deinen Ersttermin in unserer Schmerztherapiepraxis nach Liebscher & Bracht in Berlin.

Es ist also wichtig, dass du dich möglichst vielseitig bewegst und deine Gelenkwinkel voll ausnutzt. Nur so kannst du die Überspannungen in deinen Muskeln und Faszien auf ein Normalmaß reduzieren und erreichen, dass deine Knie entlastet werden. Nutze die positiven Effekte der bewährten Liebscher & Bracht Schmerztherapie.

Wir freuen uns auf deinen Besuch in unserer Praxis und in unseren Übungsgruppen!

Top-Übungen gegen Knieschmerzen

Ratgeber Knie.webp

Gib deine E-Mail-Adresse an, um den Ratgeber herunterzuladen: